ADHS?  ASPERGER? BEIDES?

 

Laut dem Arzt, Dr. Asperger, gibt es eine Gruppe Menschen, die zwar autistische Einschränkungen haben, jedoch nicht so ausgeprägt wie bei einem Autisten: Der Asperger.

Sie behalten oft die kommunikativen Fähigkeiten, haben aber im zwischenmenschlichen Umgang grössere Schwierigkeiten. Ihr Leben wird viel strenger durch (eigene und generelle) Regeln geleitet als bei normtypischen Menschen.

Auch bei ADHS können autistische Züge vorhanden sein. Bis Ende 2019 war eine Doppeldiagnose ADHS/Autismus jedoch verboten, was bei dieser Gruppe die Behandlung erschweren konnte.

In Anbetracht, dass manch ADHS Betroffene partiell weitere Einschränkungen hatte, bilden wir uns auch im Bereich Autismus stets weiter.

Unser Bezug zum Autismus Spektrum

Oliver Obrecht absolviert seit Jahren Autismus Weiterbildungen und beschäftigt sich öfters mit der Doppeldiagnose ADHS und Autismus. 2016/2017 leitete er eine Sozialkompetenzgruppe für Erwachsene mit Asperger und "high function Autism".

Seine Schwerpunkte sind soziale Fähigkeiten trainieren sowie Selbst- und Fremdwahrnehmung üben und Perspektiven wechseln. Ihm ist es ein Anliegen, dass sich Autisten selber verstehen und die eigenen Stärken - sowie Schwächen bewusster einsetzten können. Und nicht zuletzt gilt die Einsamkeit sowie Depression zu verhindern - das Leben soll trotz Autismus lebenswert sein.