Diese Frage wird bei uns im Coaching immer wieder gestellt. Eigentlich alle, die mit dieser Frage zu uns kommen, sind zu wenig aufgeklärt, haben irgendwoher “Halbwissen” aufgeschnappt oder sind gar auf fragwürdigen Internetseiten unterwegs.

Das Wichtigste: Ob und welche Medikamente eingenommen werden sollen, ist mit einem Arzt oder einer Ärztin abzusprechen und am allerbesten mit einem oder einer, welche sich mit ADHS auskennt und Sie richtig einstellt. Um eine Entscheidung zu treffen, informieren Sie sich. Eignen Sie sich fundiertes Wissen über die verschiedenen Substanzen an, lesen Sie Erfahrungsberichte, tauschen Sie sich mit anderen Betroffenen aus (z. B. in den Gesprächsgruppen von der Elpos). Allenfalls sind Sie bereit, Medikamente unter ärztlicher Begleitung auszuprobieren.

Im Coaching begleiten wir Sie in einem solchen Entscheidungs-Prozess. Lassen Sie sich nicht von anderen “Meinungen” beeinflussen, entscheiden Sie für sich, welches der beste Weg ist und was Ihnen gut tut. Mit oder ohne Medikament.

Hinterlassen Sie einen Kommentar